700 Jahre Ziltendorf

Anekdoten und Geschichten

Buch und Feder

+1

Besuch vom Pfarrer auf dem Bauernhof

 

Am Ende des 19. Jahrhunderts bis in die ersten Jahre des 20. Jahrhunderts bestand auch in unserer Region die Tradition, dass einmal im Jahr der Pfarrer des Dorfes von Bauern auf den Hof eingeladen wurde. Zweck des Besuches war die Segnung des Hauses, der Ställe, des Viehs und der Felder. Damit sollte Schaden von den Gebäuden abgewendet werden. Das Vieh sollte gut gedeihen und von den Feldern versprach man sich reiche Ernte. Die Bauersleute richteten für diesen besonderen Tag, es war sicher  immer an einem Sonntag nach dem Gottesdienst, ein reichliches Festmahl her. Dem Pfarrer wurde dabei das Beste vom Besten angeboten, damit er für den Hof, die Tiere und die Felder einen reichen Segen erteilen konnte.

So geschah es an einem schönen Sonntag auf dem Hof von Wilhelm Lehmann (Hofname Schenken - Kahlisch) in der Bergstraße in Ziltendorf. Nachdem der Pfarrer den Hof, das Haus, die Stallungen, das Vieh und die Felder gesegnet hatte wurde er zu Tisch gebeten. Während des Essens kam es zu guten und interessanten Gesprächen mit allen Familienmitgliedern. Das gemeinsame Essen zog sich so über mehrere Stunden hin. Als der Pfarrer sich verabschieden wollte wurde ihm von der Hausfrau noch ein Paket mit einigen Köstlichkeiten für seine Familie eingepackt.

Nun hat sich der Pfarrer von den Bauersleuten verabschiedet und wurde von ihnen zur Haustür begleitet. Der kleine Sohn war schon vorausgegangen und erwartete den Pfarrer vor dem Haus. Als sich der Pfarrer nun von ihm verabschieden wollte fragte der: „ Na Onkel, hast du dich gut satt gegessen? Aber so oft kannst du nicht kommen, soviel haben wir auch nicht!“ Als die Mutter dies hörte, die noch mit ihrem Mann auf der Haustreppe stand, blieb ihr fast das Herz stehen. Aber stehen blieb nur der Pfarrer, drehte sich um und sprach mit ernster Miene: „Nun, darüber muss wohl gesprochen worden sein!“

Es ist nicht überliefert, ob der Pfarrer im folgenden Jahr zur Segnung wieder auf den Hof eingeladen wurde.

 

Nach Erzählungen aufgeschrieben von

 

Günter Lehmann

IMPRESSUM

WebDesign&Office Service Teichert © 2015 Alle Rechte vorbehalten.